Stadtmagazin in Schwaebisch Hall

Selbst für versierte Bücherwürmer dürfte es eine neue Erfahrung
sein, ein Kochbuch vor lauter Lesefreude und Spannung nicht mehr aus
der Hand legen zu wollen und ihm vielleicht sogar eine
durchblätterte Nacht zu widmen.  Wam Kats 24 Rezepte zur
kulinarischen Weltverbesserung machens möglich...

Weiterlesen: Stadtmagazin in Schwaebisch Hall

24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung

Der Niederländer Wam Kat hat das Kochbuch der sozialen Bewegungen geschrieben. Mit 24 tollen Rezepten an denen sich schon tausende gestärkt haben: Egal obs gegen Aufrüstung, Atomkraft oder Umweltzerstörung ging.

 

Jeder Wohnung ihre Köche. In unserer WG regiert Plachutta mit eiserner Hand das Kochbuchregal. Wam Kats 24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung ist allerdings kein klassisches Kochbuch, eher ein KochLESEbuch, von Fremdgehen kann also keine Rede sein.

Martin Bartenberger, www.fm5.at


 

 

Weiterlesen: 24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung

Rosenkohl suess

Weltverbesserer und Freiheitskämpfer haben eines gemeinsam: Hunger! Tipps für das Kochen mit links   
von Michael Allmaier

Das Essen sieht aber nicht sehr lecker aus, ein bisschen wie bei uns in der Kantine. So furchtbar vollgepackt die Teller. So klebrig-zäh die Soßen. Und der rote Fleck da neben den Buchweizenklößchen… Was ist denn das für ein Kochbuch?

(Zeit literatur beilage Oktober 2008)

Weiterlesen: Rosenkohl suess

Eat and fly

Ein grossartiges Buch mit ebenso grossartigen Rezepten und Tipps

Aufgefallen ist es mir bei der "Essensausgabe" einer Demo, wo das Essen wirklich vorzüglich schmeckte. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Leute alle gerne etwas in den Spendentöpfen der Küche ließen. Wieder zuhause angekommen und ein paar Suchanfragen später, hatte ich das Buch auch gefunden und direkt bestellt.
Wam Kat, der Koch aus der oben beschriebenen Küche, hat hier ein Buch geschrieben, in dem er seine Lebensgeschichte in 24 Rezepten und den dazu gehörigen Kurzgeschichten erzählt. Diese reichen vom Ende des zweiten Weltkriegs, über die Atomwaffenbewegung der 80er Jahre und den Balkankrieg, bis zum G8 Gipfel in Heiligendamm. Die Rezepte sind alle vegetarischer Art und meist auch mit einem Hinweis auf eine vegane alternative Zubereitung versehen. Dazu ist das Ganze dann noch mit gespickt einigen 1a Kochtipps gespickt.
Das Buch ist zwar mit 25 Euro nicht billig, aber meiner Meinung nach jeden Cent wert. Also zugreifen! ... und das in jedem Fall auch, falls ihr mal die Möglichkeit bekommt ihn irgendwo kochen zu sehn ;-)
/
JoomSpirit