Political Cooking: Wam Kat

Ok, this is going to be a German-centered book since the guy I'm talking about is Dutch and now lives in Germany, plus his book has only been published in German so far. I hadn't heard of Wam Kat before I read an article about his new book "24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung" ("24 recipes to make the world a better place", dang German long words that can't be translated!) on Utopia.de. A political vegetarian cookbook with a twist of biography in it? Sounded like my kind of book, but 25 Euro seemed a bit overpriced for it.

Weiterlesen: Political Cooking: Wam Kat

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 09.10.2008

"Ziemlich interessant" findet Rezensent Michael Allmaier dieses linke Kochbuch, dessen Titel seinen Ausfuehrungen zufolge durchaus ernst zunehmen ist. Zwar verlange es, sich von einigen "Schimaeren des buergerlichen Wohlgeschmacks" zu loesen.

Weiterlesen: Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 09.10.2008

Gschropperl / Website (7.9.08 18:46)

Ganz was anderes: ist dir der Name Wam Kat ein Begriff? (meinem Rechtschreiberling definitiv nicht, hihi) Der hat unter anderem in Heiligendamm eine Volxküche hingestellt. Das ist ja vielleicht ein toller Typ. Mit dem hab ich mich neulich unterhalten, mit dem möchte ich gern mal ein Wochenende eingeschneit sein. Der kann vielleicht Sachen erzählen, Donnerwetter. (Hat ein Buch geschrieben, ein Mix aus Autobio und Rezeptbuch, gefällt mir ausgesprochen gut!)
Uh oh. Versteh das mit dem Eingeschneit-sein bitte nicht falsch, ich meinte zum Zuhören!
(obwohl er zufällig nicht der Typ ist, den ich im Ernstfall von der Bettkante schubsen würde ...)

interne, 7 september 2008

Leporello oe1

{audio}images/stories/wam/081014WAMKAT.MP3{/audio}

Wam Kat aus Belzig hat ein Kochbuch herausgegeben, das obendrein spannend und unterhaltsam ist

LITERATUR: Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung

BELZIG - Die Legende geht so: Der Sohn des Verlegers, ein notorischer Mäkler am bürgerlichen Mittagstisch, kommt vom G8-Gipfel in Heiligendamm nach Hause und schwärmt vom Essen im Gip-felgegner-Camp. Gekocht von einem Niederländer mit langen Haaren, vegetarisch oder sogar vegan, in Riesentöpfen für bis zu 5000 Leute. Die Zutaten von Biobauern rund um Rostock.

MAZ - Kerstin Henseke - 28 juli 2008

Weiterlesen: Wam Kat aus Belzig hat ein Kochbuch herausgegeben, das obendrein spannend und unterhaltsam ist

/
JoomSpirit