Informationen sind schnell Wahrheit braucht Zeit

Rena Tangens und padeluun
Informationen sind schnell – Wahrheit braucht Zeit
Einige Mosaiksteine für das kollektive Netzgedächtnis

Erik Satie

„Meine Musik soll nicht mehr Bedeutung haben als die Wärme, das Licht oder die Möbel in einem Raum“, sagte der französische Komponist Erik Satie (1866-1925) sinngemäß über seine »Musique d’Ameublement«. Sie soll sich nicht in den Vordergrund drängen, die Menschen nicht faszinieren und passiv machen, sondern einen Rahmen und einen Zeit-Raum eröffnen, der ruhig und zugleich anregend ist: Das Publikum wird zur Hauptperson, ganz ohne Animation und Mitmachprogramm. Die Beobachtung ist: Wer den Raum als angenehm empfindet, sich willkommen fühlt und sich Zeit lassen kann, wird irgendwann ganz von selbst Aktivität (vielleicht auch »nur« geistige) entfalten.

Weiterlesen: Informationen sind schnell Wahrheit braucht Zeit

COMMUNICATIONS AID in the post Yugoslavia countries

REPORT - September 1991 - January 1995

Weiterlesen: COMMUNICATIONS AID in the post Yugoslavia countries

Das Sterben der Mailboxen

Das letzte Netzwerk der Friedensaktivisten im ehemaligen Jugoslawien steht vor dem finanziellen Ende: Die EU und die internationalen Hilfsorganisationen wollen nicht mehr dafür bezahlen

von ROLAND HOFWILER

Weiterlesen: Das Sterben der Mailboxen

Kommunikation statt Konfrontation

von Rena Tangens & padeluun, veröffentlicht in internet Taschenkalender 1998
Zamir Transnational Network
Das Netzwerk der Antikriegsbewegung im ehemaligen Jugoslawien

Als 1991 in Ex-Jugoslawien der offene Krieg ausbrach, wurden von staatlicher Seite aus nahezu alle Verbindungen zwischen Kroatien und Serbien unterbrochen. Es war nun nicht mehr möglich, zwischen beiden Landesteilen hin und her zu reisen oder über die neue Grenze hinweg ein Telefongespräch zu führen. Auch das Postsystem brach während des Krieges zusammen. Komunikation wurde unmöglich, speziell für jene, die auf verschiedenen Seiten der Front zusammenarbeiten wollten, z.B. Hilfsorganisationen und Friedensgruppen.

Weiterlesen: Kommunikation statt Konfrontation

Ganz entspannt im Wyberspace

Bislang war die Welt der Computer-Netze eine Männer-Domäne. Mit den bekannten Folgen: rüde Sitten, dumme Sprüche, jede Menge Jungs-Spielereien. Doch das könnte sich jetzt ändern. Immer mehr Netz-Werkerinnen machen den Cyberspace zu einem Ort mit Stil

 Von Peter Praschl

Männer lieben das Internet. Es erledigt die Jobs, zu denen sie zu faul oder zu feige sind, und es verschafft ihnen eine prima Ausrede für mysteriöse Insider-Kürzel wie "FTP" oder "TCP/IP". Mit seiner Hilfe können sie vorn Schreibtisch aus in Datenbänken stöbern, Pizzas bestellen, Roboter steuern, Brüste beglotzen, Konten bewegen und Fremde beflegeln, ohne je auch nur mit einem verstörend leibhaftigen Menschen Kontakt aufnehmen zu müssen - es sei denn, mit dein noch genialeren Experten am anderen Ende der Nothilfe-Hotline.

FoeBuD e.V.  ·  Marktstraße 18  ·  D-33602 Bielefeld
http(s)://www.foebud.org  ·   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Ganz entspannt im Wyberspace

/
JoomSpirit